English


Suchen Sie professionelle Hilfe?
E-Smog Sachverständige und Beratung
Alle Produkte im Überblick
  ohne-elektrosmog-wohnen.de
Sendeanlagen an Ihrem Wohnort
Häufig gestellte Fragen
Presse-Download
Über uns
Impressum
Home

Häufig gestellte Fragen

Wir haben für Sie Fragen aus dem Alltag zusammengetragen und von Fachleuten beantworten lassen. Aus diesem Grunde stellen die folgenden Antworten die Meinung der verschiedenen Autoren dar.

Eine Haftung für Empfehlungen, daraus resultierenden Maßnahmen und dergleichen mehr wird nicht übernommen.

Wie finde ich die passende Antwort auf meine Frage?

Wählen Sie nun jene Frage aus, die Ihnen am besten erscheint. Durch Klick erhalten Sie die entsprechenden Antworten.

Sie suchen nach: Elektrosmog

1. Fördert Elektrosmog Pilzprobleme?

2. Das darf doch nicht wahr sein: Die Elektrosmog-Grenzwerte der Verordnung orientieren sich nur an der Thermik?

3. Gelten die Computerarbeitsplatznormen, z.B. die TCO, auch für Notebooks?

4. Ich hörte, die amerikanischen Stromversorger gehen mit den Elektrosmogsorgen der Bevölkerung offener und informationsbereiter um.

5. Welche Stärken sollte man zu Hause oder im Büro bei elektrischen und magnetischen Feldern von Geräten, Leitungen und Installationen nicht überschreiten, um Vorsorge walten zu lassen?

6. Mein Nachbar hat eine Satellitenschüssel montiert. Und jetzt?

7. Ich bin elektrosensibel. Welche Messgeräte kann ich kaufen? Was tun zu Hause?

8. Wir wohnen an einer Hochspannungsleitung. Das RWE hat bei uns 4,2 Mikrotesla gemessen und meint, das sei wenig. Was meinen Sie?

9. In meinem Schlafzimmer befinden sich ein Fernseher, Videorekorder, Kassettenrekorder, CD-Player, eine Niedervolthalogenlampe und ein Computer. Die Abstände zum Bett liegen zwischen 1,40 und 1,75 Meter. Was muss ich ändern?

10. Ich will Elektrosmog selber messen. Welches preiswerte Messgerät empfehlen Sie?

11. Auf dem Dach unseres Hauses ist eine D-Netz-Sendeanlage installiert worden. Die BAPT war da und hat gemessen. Die Werte liegen bei einem 1000stel der Grenzwerte. Ich traue denen nicht. Ist das in Ordnung?

12. Ich telefoniere mit einem D-Netz-Handy. Das soll die Hirnströme verändern. Bitte geben Sie mir Adressen von Neurologen, die das mit dem EEG messen können.

13. Ich lebe im Elektrosmog. Der Edvan-Regulator verspricht für 186 Euro Abhilfe und dazu eine Stärkung des Immunsystems.

14. Wie stark ist die Strahlung an Anrufbeantwortern und Fax-Geräten?

15. Nachdem ganz in unserer Nähe, ca. 125m Luftlinie, auf einem Gebäude in der Nähe unseres Schlafzimmers, mehrere D2 Funksysteme installiert wurden, häuften sich bei mir zunächst die Fälle, wo ich fast auf die Sekunde nachts gegen 3:00 Uhr schweißgebadet aufgewacht bin. Mittlerweile klagen meine Frau und ich über erhebliche Kopfschmerzen, Konzentrationsprobleme und des Öfteren über Ohrgeräusche. Nachdem im November von der RegTP Neustadt eine Messung in unserem Schlafzimmer vorgenommen wurde, hat man uns darüber informiert, dass alle anerkannten Grenzwerte, die zu einer Gesundheitsgefährdung führen könnten, eingehalten werden. Kann man diesem Ergebnis Glauben schenken oder sollte man von einer unabhängigen Stelle den Ergebnissen nachgehen?

16. Kürzlich wurde mir eine Metall-Pyramide auf einem Holzpodest für € 198,-- angeboten, die sämtliche Strahlen und Störfelder (von Leitungen, Geräten Handys, etc.) im Umkreis von 35 m neutralisieren soll. Kann das funktionieren? Mein Sohn wacht nächtlich 2-3x auf und wir dachten, dies wäre eventuell eine Möglichkeit, etwas gegen seine Schlafstörung zu tun.

17. Ist Rosenquarz wirklich als Schutz gegen Strahlungen zu sehen?

18. Ich wüsste gerne, ob eine Pyramide, die richtig aufgestellt ist, auch hilft, niederfrequente Strahlen abzuschirmen?

19. Wie sieht es eigentlich mit der elektromagnetischen Belastung von externen Netzteilen aus z. B. Notebook, Druckern, etc?

20. Ich habe mir im Keller einen ca. 5 m² kleinen Raum als Zweitarbeitsplatz mit Laptop, Bildschirm, Tastatur und Farbdrucker eingerichtet. Der Raum liegt angrenzend am Heizungs- und am Tankkeller und ist 3,30 m hoch. Ich habe bei eingeschalteten Geräten Schwindelgefühle, ein unangenehmes Kribbeln im Kopf, in den Händen und in den Beinen. Kann man etwas dagegen unternehmen?

Schlagwortsuche - Wir haben für Sie Fragen aus dem Alltag zusammengetragen und von Fachleuten beantworten lassen.

Volltextsuche - Ist Ihr gesuchtes Stichwort nicht in der Liste? Geben Sie hier Ihr Stichwort ein.

Fragen Sie uns einfach
- egal was Ihnen auf dem Herzen liegt.

Ihre Frage an
Experten aus Deutschland
Experten aus Österreich
Experten aus der Schweiz



Klicken Sie einfach auf das entsprechende Land und dann klicken Sie auf "Zur Auswahl". Sie haben dann die Möglichkeit mit einem Experten aus Ihrer Nähe unverbindlich Kontakt aufzunehmen.
Unsere Experten werden dann ggf. Ihre Fragen in diesen umfangreichen Fragenkatalog integrieren oder mit Ihnen persönlich Kontakt aufnehmen.

 


   

Seite empfehlen | Seite drucken  

123 - Bookmark